• Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben

stadt marsbergMarsberg liegt im Sauerland, in Südwestfalen, unmittelbar an der Grenzen zu Nordhessen (Waldeck) und im Naturpark Diemelsee sowie Naturpark Teutoburgerwald/Eggegebirge. Die Stadt im Diemeltal ist Mitglied des Westfälischen Hansebundes und überraschend vielfältig, das gilt auch für das Angebot an Freizeitaktivitäten. Eggeweg, Hermannshöhen, Sauerland-Waldroute sowie der vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnete Diemelradweg und viele weitere regionale Wander- und Radwege machen Marsberg zu einem interessanten und abwechslungsreichen Wander- und Fahrradrevier. Südlich der Kernstadt liegt die Freizeitregion Diemelsee. Hier finden Wassersportler, Kanuten, Wanderer, Naturliebhaber und Angler ein Dorado abseits der üblichen Touristenpfade.

Im Rahmen der kommunalen Gebietsreform 1975 wurde Marsberg aus 17 bis dahin selbstständigen Städten und Gemeinden (Beringhausen, Borntosten, Bredelar, Canstein, Erlinghausen, Essentho, Giershagen, Heddinghausen, Helminghausen, Leitmar, Meerhof, Niedermarsberg, Obermarsberg, Oesdorf, Padberg, Udorf, Westheim) gebildet. Sie umfasst ein Gebiet von 182 km² mit ca. 20.000 Einwohnern. Die Geschichte der Stadt reicht jedoch weit bis in die Frühgeschichte zurück. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt die außerordentlich bedeutsame Geschichte der Stadt, so nannte ein Sauerländer Schriftsteller Marsberg die „an Alter und Geschichte ehrwürdigste Stadt unserer Heimat.” Wer sich intensiv mit der Geschichte auseinandersetzen möchte, ist im Stadtarchiv Marsberg bestens aufgehoben. Zu entdecken ist die Geschichte heute noch in vielen Ortsteilen.

Marsberg ist Teil der Industrieregion Südwestfalen (Industrieregion Nr. 1 in NRW, Industrieregion Nr. 3 in Deutschland). Mehrere Weltmarktführer und international agierende Unternehmen sind in Marsberg angesiedelt, Handwerksbetriebe und mittelständiche Betriebe des verarbeitenden Gewerbes bilden die Grundlage für die wirtschaftliche Leistungskraft und Entwicklung. Darüber hinaus ist die Stadt auch für ihre Einrichtungen des Gesundheitswesens bekannt. Einen hohen Stellenwert hat das Ehrenamt. Die örtlichen Vereine prägen das Zusammenleben, die Freizeitgestaltung und das Stadtbild. Sie repräsentieren die Stadt nach außen durch ihre sportlichen und musikalischen Leistungen und ihr Engagement im kulturellen Bereich.

Schützenfest, Karneval, Brauereifest, Weihnachtsmarkt, Allerheiligen-Markt mit historischem Umzug oder Wanderwoche - viele zahlreiche (Traditions-)Veranstaltungen sind aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Auch die Highland Games Canstein oder das Metal Diver Festival locken jährlich zahlreiche Besucher in das Stadtgebiet. Besonders und nahezu einmalig sind auch die Meilerwoche in Giershagen und der Historische Markt in Obermarsberg. Konzerte, Theateraufführungen und mehr ergänzen das vielfältige kulturelle Angebot.

Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Outdoor-Aktivitäten wie Wandern und Radfahren, den Freizeiteinrichtungen sowie Entdeckungsmöglichkeiten im gesamten Stadtgebiet finden Sie hier.

Das Wappen:

In Rot der goldene Buchstabe A.

Die Stadt Marsberg führt in Rechtsnachfolge das der Stadt Obermarsberg vom König von Preußen im Jahre 1909 verliehene Wappen fort. Es geht zurück auf die seit dem 13. Jahrhundert in der Stadt geprägten Münzen, die den Buchstaben A neben dem Schutzheiligen Petrus zeigten.

Link Wirtschaftsförderung Marsberg

Link Tourismus Marsberg

Link Stadt Marsberg

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 8200, Telefax: 02992 1461
E-Mail: info(at)stadtmarketing-marsberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.