• Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
< >
Marsberg
für Neubürger
Willkommen in der Stadt im Diemeltal
Veranstaltungskalender
Events in Marsberg und Umgebung
Zum Veranstaltungskalender der Stadt Marsberg
Sonderausstellung "Mit Schwert & Kreuz"
19.08. bis 18.12.2022
im Museum der Stadt Marsberg
1250 Jahre Obermarsberg
772 bis 2022
Veranstaltungen über das ganze Jahr
Vereine in Marsberg
Sport, Musik, Kultur, Soziales, Gesellschaft...
Vereinsübersicht
Starker Wirtschaftsstandort
Industrieregion Nr. 1 in NRW
Marsberg ist Teil der Industrieregion
Hansestadt Marsberg
im Westfälischen Hansebund e.V.
Der Hansebund lebt weiter

Ausstellungsdauer: 01. September bis 16. Oktober 2022; Am Freitag, 30. September wird um 15.30 Uhr eine Führung über den KulturRing Olsberg angeboten.

Milein Cosman konnte wie kaum eine andere mit wenigen Strichen Bewegung und Personen darstellen. Wurzeln von Milein Cosman lassen sich in Marsberg finden. Ihre Mutter Helene Dalberg wurde in Marsberg geboren und erblickte im heutigen Magnus-Café das Licht der Welt. Milein Cosman verbrachte ihre Schulzeit gemeinsam mit Hilde Schrader am Rhein. Beide wurden Künstlerinnen und blieben zeitlebens Freundinnen auch nach ihrer durch den zweiten Weltkrieg bedingten Emigration nach England und Italien. 2021 wären bei 100 Jahre alt geworden, Anlass einer Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum und im Berliner Reichstaggebäude. Ein Teil der Ausstellungsstücke werden derzeit im Briloner Stadtmuseum zusammen mit Lebensstationen und Ausschnitten der Biografien beider Künstlerinnen und ihrern Wurzeln im Sauerland gezeigt

Wurzeln können tief und weit reichen. Das gilt auch für den familiären Hintergrund, aus dem Milein Cosman hervorgeht. Ihre Mutter, Helene Dalberg, wird in Marsberg geboren und erblickt im heutigen Magnus-Café das Licht der Welt. Somit ist die Verbindung zum Sauerland für die Künstlerin seit jeher gegeben. Milein besuchte oft ihre Verwandten aus Marsberg. Ihre Ferien verbringt sie mehr als einmal in dem Haus der Hauptstraße 26 und in der Villa de Vries.

Dabei stellt die Familie Dalberg ein prominentes Beispiel für den erfolgreichen Lebensweg jüdischer Bürger in Westfalen dar, die mit dem Terror des NS-Regimes eine oftmals tödliche Zäsur erleiden. Das Stammhaus in Marsberg, errichtet um 1888, beherbergt die erste jüdische Schule der Stadt und ist infolge auch Sitz des erfoglreichen Getreidehandels der Familien Nordheimer und Dalberg. Später kommen die Betriebe der Marsberger Dampfziegelei und eine Glasfabrik hinzu. Demzufolge ist die Familie Dalberg ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Marsberger Stadtgeschichte.

Besucht Milein ihre Verwandten, eröffnet sich ihr das Bild eines erfoglreichen Familienunternehmens mitten im Sauerland. Die ihr gebotene Welt und die glückliche Kindheit vor der Emigration nach London lassen es nicht verwunderlich erscheinen, dass sie auch in späteren Jahren der Region Sauerland und dem Rhein innig verbunden bleibt.

Vom 01. September bis 16. Oktober sind Ausstellungsstücke von Milein Cosman und Hilde Schrader im Briloner Stadtmuseum zu bewundern.

 kunstausstellung brilon 2022 kunstausstellung brilon 2022 seite02

Link Wirtschaftsförderung Marsberg

Link Tourismus Marsberg

Link Stadt Marsberg

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 8200, Telefax: 02992 1461
E-Mail: info(at)stadtmarketing-marsberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr

Link Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.