• Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben

Obermarsberg

In Rot der goldene Großbuchstabe A.

Auf dem Gelände der Stadt Obermarsberg befand sich die, zu Beginn der Sachsenkriege 772 har umkämpfte, sächssische Eresburg. Nach der Eroberung durch Karl den Großen, gründete dieser ein Kloster, das später dem Kloster Corvey geschenkt wurde. Um 1220 siedelte der größte Teil der Einwohner Horhusens (Niedermarsberg) auf die Eresburg um, sodass dort eine Stadt entstand. Ab 1201 wird der Name "Mons martis" verwendet, aus dem sich etwa 200 Jahre später der Name Marsberg entwickelte. Schon seit dem 13. Jahrhundert kommt der Buchstabe A in der Hand des Stiftpatrons Sankt Petrus vor, später dann noch im 17. Jahrhundert.

Obermarsberg ist das historische Zentrum von Marsberg. Die Stadt liegt auf einem Bergkegel, auf dessen Spitze (414 Meter) die Stiftskirche St. Peter und Paul thront. Sehenswert sind die gut erhaltenen Fachwerkhäuser, der Brunnen, der Wasserturm und der Buttenturm als Reste der alten Stadtbefestigung. Ein geführter historischer Rundgang zeigt auf 13 Stationen die Stadtgeschichte.

Hier gibt es mehr zu Obermarsberg.

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 - 82 00
Telefax: 02992 - 14 61
E-Mail: info@stadtmarketing-marsberg.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr