• Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben

ErlinghausenIn Gold ein aus einem doppelreihig, blau-silbern geschachtetem, schräggestelltem Schildfuß wachsender, blauer Abtstab.

Erlinghausen wird zwischen 1107 und 1128 als "Erdelinghusun" erstmals im Güterverzeichnis des Abtes Erkenbert erwähnt. 1201 schenkt Beringer von Horhusen neun Hufen Land in Erlinghausen an das Stift in Marsberg. Das Wappen erinnert mit dem Schachbalken der von Horhusen und dem Abtstab der Coveyer Äbte, denen das Stift in Marsberg unterstand, an diese Schenkung.

Erlinghausen liegt auf der nur leicht gewellten Hochfläche des "Roten Landes". Die nähere Betrachtung des Dorfnamens, früher Erdelinghusun, lässt die Vermutung zu, dass es sich um einen Ort handelt, dessen Gründung um 700-900 erfolgt ist. Einer Zeit, in der die überwiegende Mehrheit der Siedlungen in Westfalen entstand, als sich die Sachsen dieses Raumes bemächtigten. Um das Dorf herum überwiegt Grasland. Die Wirtschaftsfwege sind gut zum Wandern geeignet.

Hier gibt es mehr zu Erlinghausen.

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 - 82 00
Telefax: 02992 - 14 61
E-Mail: info@stadtmarketing-marsberg.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr