• Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben
  • Marsberg
    Mittendrin im Leben

CansteinIn Silber ein schwarzer, goldbewehrter und goldgekröhnter, schreitender Rabe.

Canstein, das schon Anfang des 12. Jahrhunderts erwähnt wird, entstand unterhalb des gleichnamigen, mit einer Burg versehenen Berges, aus einem alten Hof. Im Jahre 1342 übertrug der Erzbischof von Köln dem Geschlecht "Rabe von Pappenheim" die Burg Canstein als Lehen. Diesem Zweig, der sich später nur noch "von Canstein" nannte, gelang es, eine fast unabhängige Herrschaft mit Patrimonialgericht zu errichten. Die Gemeinde Canstein nahm das Wappentier dieses Geschlechtes, den Raben, in ihr Wappen auf.

Canstein um äußersten Südosten des Stadtgebietes wird überragt vom Schloss Canstein, das über dem Dorf auf einem Felsen ruht. Canstein ist eine der Waldgemeinden der Stadt. Alle Forstflächen befinden sich im Besitz der Freiherren von Elverfeldt.

Hier gibt es mehr zu Canstein.

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 - 82 00
Telefax: 02992 - 14 61
E-Mail: info@stadtmarketing-marsberg.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr